Kostenlose und vergünstige eBooks zum Download | Bookposts.de


    eBook: Kriminalität, innere Sicherheit und soziale Unsicherheit

    Details

    EAN / ISBN
    9783658043834

    Kategorie
    Sozialwissenschaften

    Seiten
    32

    Verlag
    Springer Fachmedien Wiesbaden

    Veröffentlicht

    Sagen Sie es weiter


    Kriminalität, innere Sicherheit und soziale Unsicherheit (eBook)

    Der vorliegende Beitrag zeigt Unterschiede zwischen neoliberalen und wohlfahrtsstaatlichen Strategien im Umgang mit sozialer Unsicherheit auf und argumentiert, dass die Entwicklung in Deutschland nicht angemessen verstanden werden kann, wenn Ähnlichkeiten zu den USA betont, Unterschiede nivelliert werden. Dargelegt wird weiter, dass kein direkter und zwangsläufiger Zusammenhang zwischen einer Zunahme sozialer Unsicherheit und steigender Kriminalitätsfurcht angenommen werden kann. In Hinblick auf die sozialwissenschaftliche Forschung wird argumentiert, dass eine einflussreiche ‚Logik des Verdachts‘, die eine Zunahme von Kriminalität als verstehbare Folge von Armut, Arbeitslosigkeit und sozialer Ausgrenzung erwartet, problematisch ist, da sie zur Begründung von Bedrohungsszenarien beiträgt, mit denen neoliberale Konzepte gerechtfertigt werden, die soziale Sicherheit durch Ordnungspolitik gewährleisten wollen.

    Andere Werke des Autors

    eBook: Transdisziplinäre JugendforschungeBook: Diskriminierung und soziale Ungleichheiten

    Preis*

    -29%
    4.99
    statt 6.99 €

    Preisalarm (Jetzt anmelden)
    amazon.de
    Kindle
    Buch.de
    .epub
    ebook.de
    .epub
    eBookstr
    .epub
    iTunes
    iBooks
    Thalia.de
    .epub

    Weitere eBooks



    Bleiben Sie informiert.


    Wir informieren Sie, sobald dieses eBook günstiger erhältlich ist.

    eBook cover